Labortests zur Wasserfilterleistung

Glasgefäß mit Pipette und gefiltertem Leitungswasser das in einem unabhängigen Labor zur Überprüfung der Leistung der Wasserhahnfilter getestet wird

Halten TAPP Water Wasserfilter wirklich, was sie versprechen?

Wir bei TAPP Water sind stolz auf die Qualität unserer Produkte und wollen transparent für unsere Kunden sein. Deshalb führen wir jedes Jahr eine Reihe unabhängiger Labortests zur Überprüfung der Leistung unserer Wasserhahnfilter durch.

Hier findest du einen Überblick über die Ergebnisse der Tests, die von SimpleLab (USA), AQA (Österreich) und iTabe (Spanien) durchgeführt wurden. Sie zählen zu den renommiertesten Laboren weltweit.

Was filtern TAPP Water Wasserfilter?

Basierend auf unseren Tests und Forschungen entfernen TAPP Water Wasserhahnfilter mit ihrer 5-stufigen Mikrofiltrationstechnologie über 100 Schadstoffe* aus dem Leitungswasser und reduzieren mehr als 30 weitere Substanzen.1

Substanz Beschreibung Filterresultat
Kalk

TAPP Water Wasserfilter verhindern die Bildung von Kalk (reduzieren nicht den Härtegrad) im Wasserkocher, in der Kaffeemaschine, im Spülbecken, in Wasserflaschen, in Krügen, und überall dort, wo Leitungswasser verwendet wird - dank unserer geschützten Kalk-Hemmstoff-Formel. 

Jedoch kann es je nach Härtegrad des Wassers auch bei Verwendung von TAPP Water Filtern zu sichtbarer Bildung von Kalk bzw. Kalkflecken kommen. Diese sind aber nicht so hartnäckig und lassen sich üblicherweise leichter entfernen.

bis zu 80% EcoPro

 

bis zu 70% EcoPro Compact 

Unangenehmer Geschmack, Farbe und Geruch Wird im Allgemeinen durch Chlor, seine Nebenprodukte und organische Verunreinigungen verursacht 95% oder mehr
Chlor und Chloramin Chlor wird hinzugefügt, um Leitungswasser von schädlichen Viren und Bakterien zu desinfizieren 95% oder mehr
Chlor-Nebenprodukte Über 100 Nebenprodukte, darunter 32 bekannte Chlor-Nebenprodukte (VOC) wie THMs, die als potenziell krebsartig identifiziert wurden 95% oder mehr
Mikroplastik Kunststoffteile mit einer Länge von wenigen Mikrometern 100%
Schwermetalle Blei, Nickel, Kupfer, Zink, Mangan – werden häufig in alten Rohrleitungen herausgelöst 80 - 95%
Pestizide 14 gelistete Pestizide, einschließlich Chlordan, Heptachlor und Lindan 95% oder mehr2
Herbizide 12 gelistete Herbizide, einschließlich 2,4-D und Atrazin 95% oder mehr2
Nitrat und Nitrite Im Allgemeinen durch Düngemittel verursacht. Im Gegensatz zu Nitraten sind Nitrite im Wasser in sehr geringer Konzentration vorhanden 70% oder mehr
Pharmazeutika Im Leitungswasser wurden Arzneimittel und Hormone in sehr geringen Konzentrationen gefunden, z.B. Atenolol, Carbamazepina, Estron, Meprobamat und Trimethoprim 95% oder mehr2
PFAS Dies umfasst PFOA, PFOS und PFNA 90% oder mehr2
Krankheitserreger Die meisten "schlechten" Bakterien, einschließlich E.Coli sowie mikrobielle Zysten, einschließlich Giardia und Cryptosporidium 95% oder mehr
Trübung Trübung ist ein Maß dafür, inwieweit das Wasser aufgrund des Vorhandenseins von Schwebeteilchen seine Transparenz verliert 90% oder mehr

  
1 Die prozentualen Wirkungsgrade des Filters sowie seine Lebensdauer hängen von der anfänglichen Qualität des Leitungswassers sowie der Menge des gefilterten Wassers ab. Generell ist der Filter nur geeignet für Leitungswasser, das den Vorschriften der EU-Trinkwasserverordnung entspricht. Darüber hinaus darf kein heißes Wasser gefiltert werden, um die Kartusche nicht zu beschädigen.
2 Basierend auf öffentlichen Forschungen des National Institute of Health (USA) und anderer Forschungseinrichtungen zu Aktivkohle in Blockform, wie sie in TAPP Water Filtern verwendet werden.

Was filtern TAPP Water Wasserfilter nicht?

Ein häufiges Missverständnis ist, dass ein Wasserfilter alles aus dem Leitungswasser entfernen sollte. Hier ist eine Liste der Substanzen und Parametern, die TAPP Water Wasserfilter nicht entfernen oder reduzieren und warum.

Substanz Beschreibung
Gesunde Mineralien Gesunde Mineralien sind Kalzium, Kalium, Magnesium, Chlorid usw., die Menschen zum Leben benötigen. Diese essenziellen Mineralien werden durch die in TAPP Water Filtern enthaltenen Kohlenstoffblöcke nur unbedeutend reduziert bzw. bleiben  erhalten.
Härte

Hartes Wasser ist Wasser mit einer hohen Konzentration an Kalzium und Magnesium. Für Trinkzwecke ist hartes Wasser meistens von Vorteil. Allerdings entstehen durch hartes Wasser Kalkablagerungen, die häufig als Problem wahrgenommen werden. Die geschützte Kalk-Hemmstoff-Formel von TAPP Water verhindert jedoch die Bildung von Kalk bis zu 80%, ohne Kalzium und Magnesium zu entfernen. 

Jedoch kann es je nach Härtegrad des Wassers auch bei Verwendung von TAPP Water Filtern zu sichtbarer Bildung von Kalk bzw. Kalkflecken kommen. Diese sind aber nicht so hartnäckig und lassen sich üblicherweise leichter entfernen.

TDS (Total Dissolved Solids) TDS sind im Grunde genommen Mineralien wie anorganische Salze und kleine Mengen organischer Stoffe, die im Wasser gelöst sind. Dies sind üblicherweise Calcium, Magnesium, Natrium, Kalium, Carbonat, Bicarbonat, Chlorid, Sulfat und Nitrate. Die meisten Laborberichte verwenden die elektrische Leitfähigkeit anstelle von TDS. TDS gibt in keinem Fall an, ob das Wasser trinkbar ist oder nicht.
pH Der pH-Wert ist ein Maß für die Säure oder Alkalität von Wasser. Ein pH-Wert von 6,5-8,5 wird als normal angesehen und der Körper stellt den pH-Wert nach dem Trinken auf den normalen Zustand des Körpers (Blut = pH 7,4) ein.

 
Den vollständigen Bericht der Labortests sowie eine Liste mit allen Substanzen, die TAPP Water Wasserfilter entfernen bzw. reduzieren, findest du hier:

*Vollständiger Bericht zu den TAPP Water Labortests
EcoPro-Independent Lab Tests and Certifications August 2021

Liste mit allen Substanzen, die TAPP Water Wasserfilter entfernen 
https://tappwater.co/es/lista-completa-de-sustancias-eliminadas-por-ecopro/
https://tappwater.co/en/complete-list-activated-carbon-filtration/

 

Hinweis: Die Filtrationseffizienz hängt von der Ausgangsqualität und dem Volumen des gefilterten Wassers ab. Generell ist der Filter nur geeignet für Leitungswasser, das den Vorschriften der EU-Trinkwasserverordnung entspricht. Darüber hinaus darf kein heißes Wasser gefiltert werden, um die Kartusche nicht zu beschädigen.

Um die genaue Qualität des eigenen Leitungswassers zu bestimmen, kann man eine Wasseranalyse machen lassen. Hierfür können wir folgende renommierte Anbieter in Österreich empfehlen, die Testkits zur unkomplizierten Probeentnahme am Wasserhahn zuhause anbieten und dann eine professionelle Trinkwasseranalyse im Labor durchführen: WASSER-testen und AQA GmbH.